Tostadas con pollo

WOW – war das eine Geschmacksexplosion gerade. Ich habe selten so etwas leckeres gegessen. Echt jetzt. Ohne Witz! Heute habe ich das erste Rezept meines kleinen Nachkochwettbewerbs gekocht. Franziska stellte mir diverse Gerichte von Ihrer Homepage http://www.spottedkiwi.de zur Auswahl und ich entschied mich spontan für Tostadas con pollo. Klang gut, die Zutaten sprachen mich direkt an und vor allem: So etwas habe ich bisher einfach noch nicht gekocht. Also, ran an den Herd. Gesagt, getan. Ich muss zugeben, die Zubereitung ist schon eine kleine Herausforderung und nimmt viel Zeit an Vorbereitung in Anspruch, aber wenn man hinterher auch nur einen kleinen Probierhappen zu sich genommen hat, weiß man, dass sich jede Sekunde gelohnt hat. Es entfaltet sich wirklich ein ganz tolles Potpourri der Geschmäcker im Mund. Jede einzelne Zutat passt wunderbar zusammen, und, würde man eine weglassen, würde es definitiv nicht so schmecken. Dieses Gericht lebt und stirbt von seinen Zutaten und deswegen solltet ihr euch auch echt ans Rezept halten. Minimale Abwandlungen gehen natürlich schon. Na, läuft euch schon das Wasser im Mund zusammen? Wenn nicht, dann spätestens, wenn ihr das Rezept gelesen habt. Ich wette mich euch, ihr wollt es sofort kochen! Das Rezept übernehme ich mit Einverständnis von Franziskas Homepage. Viel Vergnügen bei der Gaumenreise nach Mexiko. Apropos, da Franziska eine kleine Weltenbummlerin ist, stammt dieses Rezept natürlich auch wirklich aus Mexiko. Schaut euch doch mal auf Ihrer Homepage um. Da gibt es noch weitere tolle Rezepte aus anderen Ländern dieser Erde.

IMG_1253

Zutaten Marinade/Salsa

  • 2 große Tomaten
  • 1 rote Spitzpaprika (Gab’s im Supermarkt leider nicht, die normalen schmecken aber auch)
  • 1 rote Chili
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 rote Zwiebel
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zutaten Eingelegte Zwiebeln

  • 1/2 rote Zwiebel
  • 3 EL Apfelessig (Hatte ich nicht da, habe stattdessen 2 EL Aceto Balsamico genommen)
  • Kümmel, Oregano (Da ich richtigen Kümmel nicht mag, hab ich Kreuzkümmel verwendet)
  • Schwarzer Pfeffer (Bunter tut’s auch)

Zutaten Tostadas

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 4 große Tortillas
  • 2 Tomaten
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 1 Avocado
  • 1 Limette
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Frische Petersilie oder Koriander (Ich hab mich für glatte Petersilie entschieden)

Zubereitung

Einige Stunden vor dem Essen oder auch am Vorabend die Marinade / Salsa zubereiten.

Dazu den Ofen auf Oberhitze stellen und auf 200°C vorheizen.
Die Tomaten und die Paprika vierteln und die Kerne aus der Paprika entfernen. Die Chilis längs aufschneiden und ebenfalls entkernen, die Knoblauchzehe halbieren und die Zwiebel grob zerkleinern.
Alles mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen, mit etwas Olivenöl beträufeln und etwa 10-15 Minuten auf oberster Schiene rösten. Dabei aufpassen, dass der Knoblauch nicht zu dunkel wird, da er sonst Bitterstoffe entwickelt.
Die gerösteten Zutaten pürieren und mit Salz und Pfeffer und eventuell etwas Chilipulver abschmecken.

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit einem Teil der Salsa marinieren.

IMG_1255
Für die eingelegten Zwiebeln die rote Zwiebel in feine Ringe schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren.
Die Zwiebelringe in eine Schüssel geben und kräftig mit Kümmel, Oregano und schwarzem Pfeffer würzen.
Apfelessig und lauwarmes Wasser dazu geben, bis die Zwiebeln bedeckt sind, kurz umrühren und einige Stunden stehen lassen, bis sich die Zwiebeln leuchtend pink färben.
(Funktioniert auch mit meiner Balsamico-Variante)

IMG_1254
Für die Tostadas Tomaten in Spalten und die Paprika in Streifen schneiden, die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Die Avocado schälen, grob würfeln und mit dem Saft einer Viertel Limette beträufeln. Die restliche Limette in Spalten schneiden und mit den Tostadas servieren.
Das Hähnchenfleisch scharf anbraten und Petersilie oder Koriander grob hacken.
Die Tortillas in ganz wenig Öl in der Pfanne braten, mit der Salsa bestreichen und Gemüse, eingelegte Zwiebeln, und Hähnchenfleisch darauf schichten. Gehackte Petersilie darüber geben und mit den Limettenspalten servieren. (Die Limettenspalten hab ich weggelassen, da es keine Bio-Limetten mehr gab)

Tostadas

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Franzi sagt:

    Huch, bei solchen Lobeshymnen werd ich ja ganz rot 😉
    Freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat. Lass mal nen Schrei, wenn du in Berlin bist, dann kochen wir mal zusammen.

    Gefällt mir

    1. Gerne, gerne – ist auch wirklich nur toll. Ich meld mich auf jeden Fall, wenn ich in Berlin bist! Wird auch Zeit, wa?

      Gefällt mir

      1. Franzi sagt:

        Absolut!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s