Einfach wau!

oder: Stoffknochen mit Quietscher

Unser Hund liebt Spielzeug und Spielen über alles. Wenn dann noch ein Quietscher drin ist, ist er nicht mehr zu bremsen. Es ist eine wahre Wonne ihm dann zuzusehen. Das Weihnachtsgeschenk stand also fest: ein selbstgenähtes Hundespielzeug! Und das am Besten in Knochenform. Und gefüllt. Und mit Quietscher. Eine super Idee, wie sich herausgestellt hat. Damon liebt seinen Stoffknochen wie man sieht!

IMG_3671

Das Nähen des Knochens erfordert etwas Übung wegen der runden Ecken, aber mit Zeit und Ruhe schafft man das ganz gut. Und es ist ja auch noch kein Meister vom Himmel gefallen. Perfekt muss der Knochen nicht sein (ist meiner bei genauem Hingucken ja auch nicht, saubere Nähte übe ich noch ;-)), dein Hund wird ihn sowieso lieben.

Für einen Stoffknochen ca. 25×18 cm brauchst du:

  • 1 Schnittmuster (gibt es gratis im Internet oder du zeichnest es selbst)
  • 4 gebügelte Stoffzuschnitte ca. 32×22 cm (am Besten jede Stoffbahn doppelt nehmen, da der Knochen sonst nicht lange hält)
  • Füllwatte
  • Nähmaschine
  • Nadel und Faden

How to do:

Schnittmuster ausdrucken, ausschneiden und auf dem Stoff fixieren. Dann wie eine Schablone den Kochen auf den Stoff zeichnen (nicht zu knapp, lieber etwas Rand lassen) und am Besten schonmal die Stelle für die Füllöffnung markieren. Die ausgeschnittenen Stoffe nun jeweils rechts auf rechts aufeinander legen und mit Stecknadeln befestigen.

Nun mit der Nähmaschine von der markierten Öffnung einmal entlang der aufgezeichneten Linie bis zum anderen Ende der Öffnung nähen. Den überstehenden Rand gut 1 cm von der Naht entfernt abschneiden. Wer mag kann jetzt die Kontur nochmal mit dem Zickzack-Stich vernähen – hält auf jeden Fall besser.

Wenn die Ränder nun versäubert sind, den Knochen vorsichtig durch die Öffnung wenden und mit der Füllwatte befüllen. Die Watte ruhig eng stopfen, damit der Knochen auch gut gepolstert ist. In die Mitte kann man noch einen Quietscher einsetzen.

Abschließend noch die Wendeöffnung mit der Hand zunähen. Am Besten doppelt und dreifach, damit sie nicht beim ersten Spielen aufgeht.

 

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hessemädsche sagt:

    Also ich als Hundemann kann dies nur bestätigen, das ist ein Supi Spielzeug, ich sage nur wuff, wuff.

    Gefällt mir

  2. hawksforest sagt:

    Dein selbstgenähter Knochen sieht toll aus. Leider gehen meine Hunde nicht gerade rücksichtsvoll mit ihrem Spielzeug um. Alles wird zerkaut, am besten noch aufgefressen. Dein schöner Knochen hätte bei uns keine lange Lebensdauer.
    Lg Heike

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön 🙂 Wir haben Glück mit unserem. Sein Spielzeug ist noch heile. Aber diese Knochen kann man ja auch reparieren oder die Nähte dicker bzw. öfter vernähen. LG zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s