Wunderkissen

Müde, schmerzende Augen? Oder Bauchschmerzen? Da kann ein kühlendes oder wärmendes Kissen zum Auflegen Wunder wirken. Ein selbstgenähtes Dinkel-Lavendel-Kissen ist da genau das Richtige. Zur kühlenden Anwendung kann man es vorher im Kühlschrank aufbewahren. Um wohlige Wärme zu erhalten, kann man es in der Mikrowelle erwärmen. Die Dinkelkörner geben sanften Druck und verschaffen ein angenehmes Wärme-/Kältegefühl, der leichte Lavendelblütenduft sorgt für Entspannung. Ganz schön praktisch! Und hier gibt’s die Anleitung.

Ihr braucht:

  • 2 Stoffteile 22cm x 22cm
  • ca. 100 g Dinkelkörner
  • ca. 50 g Lavendelblüten
  • Stecknadeln
  • Garn
  • Nähmaschine

Als Erstes schneidet ihr zwei Stoffteile für die Vorder- und Rückseite des Kissens zurecht. 20 cm x 20 xm sind ausreichend (plus 2 cm Nahtzugabe an jeder Seite). Die Stoffe könnt ihr je nach Lust und Laune wählen – entweder uni wie ich oder ihr nehmt zwei unterschiedliche Farben/Muster. Wichtig ist, dass der Stoff aus Baumwolle und nicht zu dünn ist, denn ihr wollt ihn ja erhitzen.

Nun legt ihr die beiden Stoffteile auf links aufeinander und fixiert sie mit Stecknadeln. Dann näht ihr drei Seiten des Kissens mit der Nähmaschine zusammen. Näht an der offenen Seite bis zum Stoffende durch.

Jetzt dreht ihr das Kissen auf rechts und bügelt es glatt. Bei der offenen Seite könnt ihr die Nahtkanten nach innen bügeln, dann habt ihr es beim Nähen einfacher.

Das Kissen gefüllt ihr nun zu etwas 2/3 mit Dinkel und Lavendelblüten. Anschließend näht ihr das Kissen an der offenen Seite vorsichtig zu. Diese Naht ist sichtbar. Ich habe einfach die anderen drei Seiten auch nochmal abgesteppt, dann ist es eine schöne Umrandung.

Bei dem Säckchen habe ich jeweils zwei Enden übereinander gefaltet und dort vernäht.

IMG_3981

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s