Futter für die Seele

Oder: Orientalische Kichererbsenpfanne

Nach einem langen anstrengenden Arbeitstag genieße ich es, mich abends mit etwas Leckerem zu verwöhnen. Beim Kochen komme ich runter und schalte langsam ab. Mit jeder geschnippelten Zutat und jedem ins Essen gestreute Gewürz werde ich ruhiger. Einzige Bedingung: Frische Zutaten, die sich schnell und unkompliziert zubereiten lassen. Eine bodenständige Mahlzeit, die keine Vorlaufzeit benötigt. Eben einfach was für die Seele. Geht euch das auch so?

Gestern gab’s bei uns eine Kichererbsenpfanne mit Hackfleisch, Mais und roter Paprika. Für die würzige Note sorgen Orangenpfeffer, Baharat, Koriander, Kreuzkümmel und glatte Petersilie. On top gab’s Feta-Würfel, die ich hab eine wenig schmelzen lassen. Schon allein der Duft war umwerfend. Dazu gab’s Pita-Taschen. Damit kann man schön die Sauce auftunken. Echtes Soulfood!

Zutaten für 2 Personen (und eine kleine Portion für die nächste Mittagspause)

  • 300 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Feta
  • 2 EL Tomatenmark
  • Wasser (nach Bedarf)
  • Salz
  • Orangenpfeffer
  • Chiliflakes
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • 1 TL Baharat
  • 1/2 Bund frische glatte Petersilie

IMG_4202

Das Hackfleisch in einer Pfanne mit ein wenig Butter scharf anbraten. Eine Zwiebel fein würfeln und dazu geben. Paprika in Streifen schneiden, aber noch nicht in die Pfanne geben. Kichererbsen ebenfalls in die Pfanne geben und alles eine zeitlang kochen lassen. Dann den Mais dazugeben. Tomatenmark hinzugeben und anrösten. Dann das Ganze mit etwas Wasser ablöschen und gut mit den o.g. Gewürzen abschmecken. Nun die Paprikastreifen ebenfalls untermischen und ggf. noch etwas Wasser hinzugeben. Alles noch ein paar Minuten köcheln lassen. Währenddessen den Feta in Würfel schneiden. Dann den Herd herunterschalten und den Feta auf den Mix geben. Nur leicht unterheben. Petersilie grob zupfen und darüberstreuen. Nochmal leicht umrühren und fertig ist die Kichererbsenpfanne.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. cornelia1972 sagt:

    schaut super aus – ich liebe Pfannengerichte:-)

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank 🙂 Ja, ich mag sie auch sehr gern. LG Sabrina

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s