Von der Flamme geküsst

Oder: Flammkuchen mit Ziegenkäse

Den Original Elsässer Flammkuchen mit Zwiebeln/Speck bzw. Zwiebeln/Lauch kennt man ja. Esse ich sehr gerne, vor allem auf dem Weihnachtsmarkt. Da gibt es einen Stand, der backt die Flammkuchen ganz frisch vor deinen Augen und so ist jeder anders und ganz individuell. Nur bis zum nächsten Weihnachtsmarkt ist’s noch so lang hin. Da dachte ich dann, „ach, das könnte ich doch eigentlich auch mal ausprobieren“. Allerdings wollte ich gern mit dem Belag experimentieren. Ich hätte gerne die Variante Lachs/Spinat gemacht, aber mein Liebster mag Lachs nicht so gerne. Deswegen gab’s dann Ziegenkäse, rote Zwiebeln, Honig und Rosmarin. Ein tolles Geschmackserlebnis: leicht geschmolzener Ziegenkäse mit karamellisiertem Honig, dazu die würzig-waldige Note des Rosmarins und die leicht scharfen Zwiebeln. Und das Ganze auf hauchdünnem, knusprigem Teig. Mir läuft jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen 🙂 Ihr solltet das wirklich auch mal testen!

Zutaten für einen Flammkuchen:

  • 250 g Mehl
  • 2 EL Öl
  • 125 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 200 g Ziegenweichkäse (am Besten eine Rolle)
  • 200 g Schmand oder Crème fraiche
  • 1 Rote Zwiebel
  • frischer Rosmarin
  • Honig nach Belieben
  • Salz, Pfeffer

Mehl, Öl, Wasser und Salz zu einem schönen, glatten Teig verarbeiten und etwas ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Ziegenweichkäse in dünne Scheiben und die Zwiebel in feine Halbringe schneiden. Nun den Teig hauchdünn auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen. Dann mit dem Schmand bestreichen und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ziegenkäse und die Zwiebelringe darauf verteilen. Nadeln vom Rosmarinstengel zupfen und auf den Flammkuchen geben. Nun nach Belieben Honig auf die Ziegenkäsescheiben träufeln. Nochmal mit Salz und Pfeffer würzen und einige Zweige Rosmarin auslegen – das gibt zusätzliches Aroma. Jetzt darf der Flammkuchen bei 200 Grad auf der obersten Schiene ca. 8–10 Minuten backen (variiert je nach Ofen).

IMG_4210

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s