Teriyaki-Lachs mit Mandel-Brokkoli

Ihr Lieben!

Was für eine Woche … die letzten Tage waren auf der Arbeit ziemlich hektisch, sodass ich immer spät zu Hause war und dann blieb natürlich auch nicht mehr so viel Zeit zum Kochen. Witzig, dass gerade in solchen Phasen dann auch dauernd das Telefon klingelt und sich Leute melden, die man ewig nicht gehört hat. Klar, hab ich mich gefreut, aber ich hab mir auch gedacht „Wieso immer, wenn ich gerade das Essen vorbereite und mir mal fünf Minuten Ruhe wünsche“. Kennt ihr das?

Diese Woche war ich bisher auch jeden Abend einkaufen. Ostern steht vor der Tür – da wird gebacken und gekocht, was das Zeug hält. Denn schließlich sind das mal vier Tage am Stück, die man nutzen kann, um neue Rezepte zu probieren, Süßes zu naschen oder einfach die Liebsten zu verwöhnen. Ich freu mich sehr und kann es kaum erwarten, die ersten Vorbereitungen zu treffen 🙂

Doch zurück zum eigentlichen Thema. Ich hatte seit Langem mal wieder Lust auf Lachs. Also hab ich mir schöne Bio-Lachs-Steaks besorgt, die ein kurzes Bad in einer Teriyaki-Marinade nehmen durften. Dazu ein bisschen Sesam und Brokkoli, den ich in der Pfanne mit Mandeln angebraten habe. Ein leichtes, aber mega leckeres Abendessen. Kann ich euch nur empfehlen!


Zutaten:

  • 2 Lachs-Steaks
  • 1 Brokkoli
  • 1 Handvoll gehobelte Mandeln
  • 1 Prise Sesamsamen
  • Sesamöl

Für die Marinade:

  • 3 EL Sojasauce
  • 1/2 EL Reisessig
  • 2 TL Honig
  • 1 EL Teriyaki-Sauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • Saft einer halben Zitrone

Für die Marinade alle Zutaten in einer Schüssel gut verrühren und in einen Ziplock-Beutel umfüllen. Vorsichtig die Lachssteak ebenfalls hineingeben und leicht mit der Marinade vermengen. Ca. 10 Minuten marinieren. In dieser Zeit den Brokkoli in Salzwasser abkochen.

Nun Sesamöl in zwischen Pfannen erhitzen. In die eine gebt ihr den Brokkoli und streut Mandelblättchen darüber. In die zweite Pfanne gebt ihr den Lachs und bratet ihn von beiden Seiten ca. 4 Minuten an. Zum Schluss die restliche Marinade in die Pfanne geben und kurz aufkochen. Sesam über den Lachs streuen und fertig 🙂

IMG_4574

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s