Frisch verliebt in Erdbeer-Rucola-Salat

dazu gab es Rinderhüftsteak und Kartoffelgratin

Ihr Lieben!

Wochenendeeee 🙂 Yeah, endlich ist es soweit. Der Freitag ist vorbei und das Wochenende steht vor der Tür. Ich bin ganz schön platt. Die Woche war voll von Terminen und neuen Projekten – man merkt, es zieht an und das Pensum wird mehr. So ist das Leben in einer Werbeagentur – Mittelmaß gibt’s da selten.

Aber ich mag mich gar nicht beklagen. Ich liebe, was ich tue und meinen Job. Es macht mir Spaß, kreativ sein zu dürfen. Und es ist ja auch schön, wenn nicht jeder Tag gleich ist, sondern immer wieder Abwechslung ins Spiel kommt.

IMG_4957.JPG

Umso schöner, wenn man nach so einer turbulenten Woche abends gemütlich abschalten kann und bei einem Glas Wein mit dem Liebsten ein leckeres Essen zubereitet. Bei uns ist es so, dass wir uns Freitags, aber auch am Wochenende, wirklich Zeit dafür nehmen und auch mal aufwändigere Rezepte ausprobieren.

Heute Abend gab’s bei uns zur Belohnung der erfolgreichen Woche ein feines Rinderhüftsteak, dazu Kartoffelgratin und einen fruchtig-würzigen Erdbeer-Rucola-Salat mit Balsamico-Dressing. Ich konnte nämlich wieder nicht an den Erdbeeren vorbeigehen ohne eine Packung davon mitzunehmen 😉 Den Salat habe ich in der Form das erste Mal gegessen. Finde diese Kombination aus fruchtiger Süße und dem würzigen Geschmack von Rucola echt klasse! Und auf Balsamico stehe ich sowieso 🙂

Tja, was soll ich sagen. Ich bin frisch verliiiebt! 🙂

IMG_4959

Also, wenn ihr euch auch mal belohnen wollt oder einfach so ein leckeres Essen genießen möchtet, hier meine Rezepte:

 Zutaten Kartoffelgratin für 1 Auflaufform:

  •  ca. 10 mittelgroße Kartoffeln
  • 400 g Sahne
  • etwas geriebener Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Die Kartoffeln schälen, abwaschen und in gleichdünne Scheiben schneiden. Dann in der Auflaufform schichten. Für die Sauce Sahne mit Salz, Pfeffer und Muskat in einem Gefäß mischen und das Ganze über die Kartoffeln gießen. Dann etwas Käse darüber streuen. Im Backofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde (je nach Kartoffelsorte) backen.

Zutaten Salat:

  • 2 Handvoll Rucola
  • 4 Erdbeeren
  • Pfeffer
  • Aceto Balsamico (der dickflüssigere)
  • geriebener Parmesan

Den Rucola und die Erdbeeren gut waschen. Bei den Erdbeeren noch den Strunk abschneiden und diese dann in feine Scheiben schneiden. Einen Teil des Rucola auf einen Teller geben, mit Erdbeeren belegen, den restlichen Rucola darauf legen und dann die restlichen Erdbeeren darauf legen. Parmesan darüber streuen, mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen und nach Belieben Aceto Balsamico darüber geben.

IMG_4962

Zubereitung Rinderhüftsteak:

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Pfanne mit wenig Öl scharf und kurz von beiden Seiten anbraten. In Alufolie wickeln und die restlichen Garminuten in den Ofen zum Gratin geben. Dreht die Hitze auf etwa 100 Grad herunter und lasst das Steak noch maximal 3–4 Minuten drin (wenn es medium sein soll).

IMG_4969

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. zzschlack6 sagt:

    Lecker! Dann noch eine feingeschnittenen Chili in den Salat – der Hit!

    Gefällt mir

    1. Ach ne gute Idee. Danke 😊

      Gefällt mir

  2. Svenja sagt:

    Hey, bin gerade auf deinem Blog gelandet und: ich bin begeistert ^^ Ich finde die Kombination aus Erdbeeren, Rucola und Balsamico so toll, kann nie genug davon bekommen 🙂
    Liebe Grüße, Svenja

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, das geht ja runter wie Öl :-)) Freut mich, dass dir mein Blog so gefällt. Und ja, die Kombi liebe ich auch sehr.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s