Falafel-Sticks mit Ajvar-Dip

Ihr Lieben!

Heute ist Snack-Tag. Da wir noch vom gestrigen Pide satt sind, gab es heute nur ein paar Falafel-Sticks mit Dip und dazu etwas Bulgur (der Rest davon ist schon für eine der nächsten Mittagspausen verplant).

IMG_5062

Da wir noch eine Mischung für Falafel im Haus hatten , die mal so langsam wegmusste, gab’s also heute ausnahmsweise ein Fertigprodukt. Da ich ja sonst echt kein Freund von Tüte auf und Zusammenmischen bin, war es für mich eine kleine Überwindung, denn eigentlich mache ich Falafel immer selbst! Ein Rezept dazu findet ihr hier schon auf dem Blog, ich schreib es aber auch noch mal auf.

IMG_5065

Nun, die Fertigmischung ist echt ganz okay. Die Zubereitung hat ganz gut geklappt, von daher drücke ich hier ein Auge zu. Denn ganz ehrlich: Falafel selber machen unter der Woche wäre jetzt auch nicht meins. Dafür braucht man doch etwas Zeit. Ich geb dem Fertigprodukt also eine Chance und empfehle es euch weiter. Probiert trotzdem mal das Selbermachen aus, denn da entsteht nochmal ein ganz anderes Aroma.

IMG_5068

Ich hab diesmal keine Bällchen in der Fritteuse frisiert, sondern Sticks im Ofen gebacken. Da werden sie nur leider nicht ganz so knusprig oder ich hätte sie länger drinlassen müssen. Dazu gab’s einen Dip, den ich schnell aus Bio-Joghurt, etwas Ajvar und Pul Biber zusammengerührt habe. Und eine Bulgur-Pfanne mit Mais (schmeckte mir leider nicht so gut), Koriander, Mandeln und ein paar orientalischen Gewürzen. Hier gibt’s kein Rezept, dann das gibt’s schon hier 🙂

Ich wünsch euch noch einen schönen Abend, morgen ist schon Bergfest!

IMG_5073

Zutaten für selbstgemachte Falafel-Sticks:

  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie, glatt
  • Koriander
  • ½ TL Salz
  • je ¼ TL Kurkuma, Paprika und Kreuzkümmel
  • Etwas Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
  • Sesam

Den Backofen auf 200° Grad vorheizen. Die Kichererbsen abgießen und Zwiebel und Knoblauch ganz fein würfeln. Petersilie und Koriander fein hacken. Alles zusammen in eine Schüssel geben, Zitronensaft und Olivenöl sowie alle Gewürze dazugeben und mit einem Stabiler pürieren. Nun mit den Händen zu kleinen Bällchen formen und auf Backpapier vorsichtig Röllchen ausrollen. In einer Mischung aus schwarzem und weißem Sesam wälzen und im Ofen goldbraun backen (ca. 20 Minuten).

Für den Ajvar-Dip Bio-Naturjoghurt, 2 EL Alvar mit etwas Zitronensaft verrühren und nach Belieben mit Salz und Pul Biber würzen.

IMG_5067

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Coco la Magnifique sagt:

    Oh ich liebe Falafel 🙂 Gibt nix besseres 🙂
    Liebe Grüße, Coco
    https://mademoisellerosepale.wordpress.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s