London Calling & Pizza Saturday

Ihr Lieben!

Die Woche London ist schon wieder eine Woche her und sie war einfach mega! Die Stadt hab ich ja schon immer geliebt, aber dieses Mal noch ein bisschen mehr. Jedes Mal aufs Neue entdecke ich wunderschöne Plätze, neue Sehenswürdigkeiten und natürlich auch Gaumenfreuden.

London Eye, The Shard, Spaziergänge durch den Hyde und Regent’s Park sowie die Ausflüge nach Soho, Notting Hill und Camden Town waren in diesem Jahr meine absoluten Highlights. Kulinarisch gesehen gab’s diesmal jede Menge Pub-Kultur, sprich Burger, Fish n Chips, Steak and Ale Pie und homemade Nachos. Dazu natürlich eiskaltes Guiness, Pale Ale oder Cider.

IMG_5617

Wir haben auch einen Tisch bei Jamie’s Italian ergattert und haben es uns dort bei leckerer Pasta und göttlichem Dessert (Joghurt Panna Cotta mit Zitronencrumble und Beerenspiegel) so richtig gut gehen lassen. Und ganz nebenbei hab ich da noch zwei Kochbücher für den halben Preis erhalten … gut, dass ich sie bei Waterstone’s zu teuer fand.

Richtig aufgegangen ist mein kulinarisches Herz aber auf dem Borough Market und im Camden Lock. Während ich mich im Borough Market mit jeder Menge Gewürzen und einer Chili Box eingedeckt habe, haben wir im Camden Lock selbstgemachte Limonade und die ein oder andere Köstlichkeit auf dem Street Food Market genossen. Es gab sooo viele Stände, leider konnte ich nicht alles probieren.

IMG_5621

Auch Madame Tussaud’s haben wir diesmal dank Onlinetickets anschauen können. Ein Foto mit der royalen Familie steht jetzt hier im Bilderrahmen. Da ich ein riesiger Freund der Serie „Spooks – im Visier des MI 5“ bin, durfte ein Besuch beim MI5- und MI6-Headquarter nicht fehlen.

Mit dem Wetter hatten wir auch richtig Glück. 5 Tage Sonnenschein und strahlend blauer Himmel bei um die 20 Grad. Im Schnitt haben wir pro Tag 16 km zurückgelegt. Somit sind wir auch ohne Tube viel rumgekommen und haben mancherlei entdeckt, was man beim reinen Sightseeing definitiv nicht gesehen hätte.

Jetzt liegt dieser Traumurlaub leider schon wieder eine Woche zurück. Warum geht das immer so schnell vorbei?! Na ja, hier wurde ich ja auch mit Traumwetter begrüßt. Die letzte Woche haben wir fast jeden Tag gegrillt und bei schönstem Wetter unsere Terasse genossen. Meine Kräuter wachsen prächtig, die Tomaten und Erdbeeren gedeihen auch.

IMG_5630

Was will man mehr? Genau. Ihr sicher das Rezept für die super leckere Pizza, die ihr euch während meines Kurzberichtes immer anschauen durftet 😉 Ihr habt doch bestimmt schon Hunger, oder? 😉 Belegt ist sie mit Knoblauch-Spinat, knusprigem Bacon und karamellisierten Zwiebeln. Darunter liegt eine hauchdünne Schicht Ricotta.

Euch läuft schon das Wasser im Mund zusammen? Kein Problem, die Pizza ist im Handumdrehen gemacht und ist wirklich nicht so aufwendig wie sie vielleicht klingt. Hier das Rezept 🙂

Zutaten:

Hefeteig:

  • 350 g Mehl
  • ca. 150 ml Wasser
  • 1/2 Hefewürfel
  • Salz
  • Zucker

Die Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und Zucker abschmecken, kräftig durchkneten und mindestens eine Stunde ruhen lassen.

Belag:

  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 Packung Bacon (7–8 Streifen)
  • 100 g frischen Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose Ricotta
  • Salz, Pfeffer
  • geriebener Mozzarella

Den Bacon in einer Pfanne knusprig braten, auf Küchenpapier auslassen und in kleine Stücke brechen. Etwas Olivenöl in die Spanne geben, Knoblauch pressen und anrösten. Den Spinat dazugeben und bei niedriger Temperatur nur so lange braten, bis er „welkt“. Herausnehmen und zur Seite stellen. Zwiebel in Halbringe schneiden, wieder etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebeln darin anbraten, bis sie weich sind. Nun Zucker dazugeben und karamellisieren lassen. Mit etwas Wasser ablöschen und weiter anbraten. Jetzt den Balsamico dazugeben, den Herd ausschalten und Zwiebeln abkühlen lassen.

Pizzateig halbieren und zwei runde Pizzen formen. In der Zwischenzeit den Pizzastein im Ofen bei 250 Grad gut erhitzen. Die Pizzen mit Ricotta bestreichen und mit schwarzem Pfeffer würzen. Nun die restlichen Zutaten darauf verteilen und nach Belieben mit Mozzarella bestreuen. Auf dem Pizzastein die Pizzen nacheinander ca. 7 Minuten backen.

IMG_5628

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. Willkommen zurück vom London Visit! Das muss ja toll gewesen sein, bei Jamies Italian, Camdon Lock, MI5, MI6 u.s.w.! Du hast ja ganz schön viel gemacht in der kurzen Zeit“

    Was für tolle Kochbücher hast Du denn erstanden?

    Liebe Grüße
    Christian

    Gefällt mir

    1. Danke Christian! Es wirklich total toll und es gibt immer noch so Vieles, dass ich nicht gesehen habe! Ich habe 2 Kochbücher von Jamie Oliver erstanden (Comfort Food und Every Day Super Food) und der Backklassiker von Paul Hollywood British Bakery 🙂 LG, Sabrina

      Gefällt 1 Person

      1. Paul Hollywood kannte ich bisher noch nicht, klingt interessant! Auf deutsch gibt’s das Buch, das Du gekauft hast, soweit ich das feststellen konnte, nicht. Du musst ja sehr gut Englisch können! Ich freue mich schon auf die Rezepte!
        Liebe Grüße
        Christian

        Gefällt mir

      2. Ja, Rezepte in Englisch sind zwar eine kleine Herausforderung, gerade, was die Mengenangaben betrifft (Cups), aber es geht schon 🙂 Ich habe Englisch studiert und den Rest kann man ja nachschlagen. Danke für Dein Interesse 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Wow, die Pizza hört sich super an! Und London natürlich auch!! Freut mich dass du eine schöne Zeit hattest. Die Pfingsttage werden ja etwas kühler (hab mir grad nen Tee gemacht ^^ppff) aber was solls, dann macht man es sich halt schön gell, 🙂 LG

    Gefällt mir

    1. Danke Dir 🙂 Ja, hier ist es jetzt leider kühl und mich hat die Erkältung erwischt, aber wie Du sagst, was soll’s – kram ich halt die Decke wieder raus und mach’s mir mit Tee und Buch gemütlich. LG und schöne Pfingsten!

      Gefällt 1 Person

  3. backenundkochenmitcarla sagt:

    Mhhhh… das sieht ja köstlich aus! 🙂 wirklich köstlich!
    Ich würde mich super doll freuen, wenn du bei mir vorbei schauen würdest! 🙂
    Liebe Grüße Carla! 🙂

    Gefällt mir

    1. Danke liebe Carla 🙂 Das freut mich sehr. LG zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s