Italian Nachos

Ihr Lieben!

Eines meiner London-Highlights war ja das Essen bei Jamie Oliver. Dort habe ich eine super leckere Vorspeise gegessen, die ich unbedingt zu Hause auch einmal machen wollte. Natürlich habe ich das Originalrezept nicht gefunden (wäre ja auch etwas doof ;-)), also habe ich es eben selbst zusammengestellt – nach meinem Gusto. Tadda und hier sind sie auch schon, meine Italia Nachos: kross gebackene gefüllte Ravioli mit einer leckeren scharfen Tomatensauce als Dip.

IMG_5768

Die kleinen Teigtaschen sind so lecker, dass ihr gar nicht merkt, dass ihr gleich schon das Blech weggenascht habt. Bei der tollen Kombi aus knusprigen Ravioli und fruchtig-scharfer Sauce greift man ganz automatisch immer wieder zu. Zugegeben, die Ravioli habe ich nicht selber gemacht, aber die fertigen aus dem Frischeregal tun es unter der Woche auch. Ich habe welche mit Tomate-Mozzarella-Füllung genommen.

IMG_5757

Die Italian Nachos sind kleine Allrounder, denn man kann sie als Vorspeise essen, als Hauptgericht oder auch einfach mal als Snack, zum Beispiel an einem lauschigen Sommerabend auf der Terasse mit einem Glas Wein dazu. Wie gut das noch eine Portion übrig geblieben ist, die ich unter der Woche in der Mittagspause schnabulieren kann 🙂

IMG_5764

Wie ihr euch meine Italian Nachos ohne großen Aufwand selbst zaubern könnt, verrate ich hier.

Zutaten:

  • 250 g frische Ravioli (Füllung beliebig)
  • 1/2 Tasse Pankopaniermehl
  • 1 EL Wasser
  • ca. 30 g geriebenen Parmesan
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Chili-Flocken
  • 1/2 TL getrockneter Basilikum
  • 1/2 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL getrockneter Oregano
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 2 scharfe rote Chili-Schoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

    IMG_5765

In einer Schüssel das Ei aufschlagen und Wasser hinzugeben. Verquirlen, bis Ei und Wasser gut miteinander verbunden sind. In einer zweiten Schüssel Pankomehl mit dem geriebenen Parmesan und den Gewürzen mischen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Nun die Ravioli einzeln erst in die Eimischung tauchen, dann in der Paniermischung wenden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Olivenöl beträufeln und im Ofen ca. 15–20 Minuten goldbraun backen. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in etwas Olivenöl andünsten. Chili-Schoten in feine Ringe schneide und ebenfalls dazugeben. Mit den Tomaten ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze reduzieren, die Sauce kurz pürieren und zur Seite stellen. Wenn die Ravioli fertig sind, diese auf eine Serviette anrichten, die Sauce in ein Schälchen geben.

 

Advertisements

8 Kommentare Gib deinen ab

  1. hessemaedsche57 sagt:

    Ich kann bestätigen, das die Nachos dem Original sehr nahekommen. Könnte ich gerade mal von naschen

    Gefällt 1 Person

  2. mataicooking sagt:

    Krass, Kross,lecker, 😜

    Gefällt 1 Person

  3. Die sind ja cool LG 💙

    Gefällt 1 Person

  4. Miri & Papa sagt:

    Boah, beim Jamie würde ich auch gerne mal essen! Bis es soweit ist, werde ich wohl einfach weiter seine Rezepte nachkochen 🙂
    Lg, Miriam

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das ist eine gute Idee 😊 Und bestimmt hast du bald mal die Gelegenheit dort zu essen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s