Vegetarische Knusperschnittchen

Ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag. Mein Tag war im Großen und Ganzen ganz gut. Vor allem, weil ich mich die ganze Zeit auf das heutige Abendessen gefreut habe 🙂 Wie versprochen gibt es heute noch etwas Leckeres für euch. Ich habe mir ein tolles Rezept für knusprige Blätterteigschnittchen überlegt – diesmal ganz fleischlos.

 

IMG_5990

 

Mögt ihr Blätterteig auch so gerne wie ich? Ich mag das er so schön knusprig wird und man ihn so vielfältig einsetzen kann. Ob süß gefüllt als Teilchen für den Nachmittagskaffee oder herzhaft gefüllt oder belegt als Pizza. Blätterteig geht einfach immer! Habt ihr den schon mal selbst gemacht? Ich habe mich da bisher ja noch nicht dran gewagt, obwohl es mich schon reizen würde. Mal schauen.

 

IMG_5991

 

Für dieses Mal gibt es jedenfalls noch den fertigen aus dem Kühlregal. Und in zwei Varianten vegetarisch belegt. Einmal mit  Tomatenaufstrich/Spinat und einmal mit Roter Beete/Frischkäse. Beide Varianten wurden mit Ziegenkäse und angerösteten Pinienkernen und Mandeln gratiniert. Die Rote Beete-Version hab ich noch mit Honig beträufelt.

 

IMG_5992

 

Jetzt wollt ihr bestimmt wissen, welches Knusperschnittchen mein Favorit war? Na gut, ich verrate es euch. Ich bin sehr angetan von der Rote Beete. Das hat ganz toll geschmeckt mit dem Ziegenkäse und dem Honig.  Klingt am Anfang vielleicht etwas ungewöhnlich, aber ich kann es euch nur empfehlen! Denn die tolle Kombi aus herzhafter Roter Beete, süßem Honig und crunchy Pinien-Mandelkernen schmeckt einfach spitze. Ihr werdet Fleisch auf keinen Fall vermissen 😉

 

IMG_5995

 

Ich freue mich jetzt auf das Portugal-Spiel und genieße ein kühles Bierchen. Was macht ihr denn so Schönes heute Abend? Vielleicht Pläne schmieden für Knusperschnittchen? Da gibt es sicher noch ganz viele leckere Kombinationsmöglichkeiten. Wenn ihr da Ideen habt, gerne her damit. Bei uns wird es dieser Leckerschmecker-Schnitten sicher noch öfter geben.

 

IMG_5997

 

Zutaten für 8 Schnittchen:

  • 1 Blätterteig (Kühlregal)
  • 160 g Spinat (jung, frisch)
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas Tomatenmark
  • etwas Frischkäse natur
  • 1 kleine Rote Beete
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • Pinienkerne
  • Mandelblättchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig

Den Blätterteig in acht Schnittchen schneiden. Vier davon dünn mit Tomatenmark bestreichen, die anderen vier mit Frischkäse. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Nun den frischen Spinat dazugeben und mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt den Ziegenkäse in feine Scheiben schneiden. Die Rote Beete schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden (am besten mit Einweghandschuhen bewaffnet!). Parallel in einer Pfanne ohne Öl Pinienkerne und Mandelblätter goldbraun rösten.

Jetzt geht’s an Belegen: Die Schnittchen mit dem Tomatenmark belegt ihr mit der Spinatmasse und zerzupft oben drauf etwas Ziegenkäse. Pinienkerne und Mandeln darüber streuen. Auf die Schnittchen mit dem Frischkäse legt ihr die dünnen Rote-Beete-Scheiben, bröselt den Ziegenkäse und die Pinienkerne sowie Mandeln darüber und beträufelt dann alles mit etwas Honig. Und nun ab in den Ofen mit den Schnittchen für ca. 20 Minuten.

 

IMG_5998

 

Advertisements

13 Kommentare Gib deinen ab

  1. Carina sagt:

    Sieht sehr lecker aus. Schmeckt bestimmt auch mit Lachs und Spinat und Pinienkernen…oder Feta mit Oliven und eingelegten Tomaten…hmmm

    Gefällt 1 Person

    1. Danke meine Liebe! Ja, mit Feta und Tomaten, das klingt ganz toll 😍

      Gefällt mir

  2. backenundkochenmitcarla sagt:

    Das sieht wirklich köstlich aus!
    Das werde ich bestimmt bald testen :)!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn du bei mir vorbei schaust :)!
    Liebe Grüße Carla!

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir, Carla ❤️ Ich schau auch bald mal bei dir vorbei!

      Gefällt mir

  3. Jetzt hab ich Hunger! :-))) PS: Darf ich den Beitrag demnächst bei mir rebloggen? Wäre das ok? LG Julie

    Gefällt 1 Person

    1. Ohhh natürlich, sehr gerne doch 😊 Freue mich! Ganz liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. Sascha sagt:

    So oft denke, ach jetzt mal nen Blätterteig mitnehmen und was leckeres daraus zaubern. Aber mir fällt nie was passendes ein. Daher kommt mir dein Rezeptvorschlag wie gerufen. Und hier in den Kommentaren war noch eine Idee mit Laxhs, das klingt auch verführerisch. LG Sascha

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Sascha! Schön, dass ich dich inspirieren konnte. Falls du es nachkochst, freu ich mich über ein Foto 🙂 LG Sabrina

      Gefällt mir

  5. Hessemädsche sagt:

    Du hast immer tolle Ideen, das sieht richtig lecker aus

    Gefällt 1 Person

    1. Danke 🙂 Das war auch richtig lecker. Manchmal muss man Neues ausprobieren, das lohnt sich.

      Gefällt mir

  6. Hat dies auf Julie's KochArt rebloggt und kommentierte:
    Hallo meine Lieben! Heute gibt’s wieder mal ein Rezept aus einer „fremden“ Küche! Diesmal aus Sabrina’s 🙂 Schon beim Anblick läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Mmmhh die Variante mit der roten Rübe ist ja mein Favorit und ich weiß schon, dass sobald es wieder ein bisschen kühler wird, der Backofen angeschmissen wird und diese gschmackigen Dinger ausprobiert werden! 🙂
    Bis morgen meine Lieben & einen guten Start ins Wochenende! Eure Julie

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für’s Reblongen meine Liebe 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s