Havreflarn

Ihr Lieben!

Na, was macht ihr so an diesem verregneten Wochenende? Mein Liebster und ich waren heute ein wenig bummeln in der Stadt und ich habe so das ein oder andere einkauft. Zum Beispiel so tolle Trinkgläser mit Schraubverschluss und Strohhalm. Die sind super praktisch, denn man kann sie toll zum Picknicken mitnehmen, aber auch im eigenen Garten halten sie neugiere Bienen und Wespen vom leckeren Getränk fern. Ich hab sie auch schon direkt ausprobiert – vielleicht zeig ich euch das in einem späteren Post. Jedenfalls bin ich ganz begeistert!

P1000041_1

 

Und ich habe noch etwas gekauft. Eine neue Kamera! Meine Powershot ist schon in die Jahre gekommen und ich habe ewig von einer Bridgekamera geträumt, die einen schönen Zoom-Bereich hat, eine geringe Auslöseverzögerung und eine tolle Makrofunktion. Tja, und was soll ich sagen, heute war es soweit und ich hielt mein neues „Baby“ in den Händen. Damit ich sie gleich ausprobieren konnte und wir etwas Leckeres zu Knabbern haben, habe ich ein paar Kekse gebacken.

P1000043_1

Da bald Midsommar ins Haus steht, habe ich das Backen direkt genutzt, um ein schwedisches Rezept auszuprobieren. Die knusprigen Haferkekse, die man auch im großen gelb-blauen Möbelhaus kaufen kann 😉 Havreflarn heißen sie und sie sind so einfach und schnell gebacken. Und bei diesem Rezept bekommt ihr wirklich eine gute Menge davon, die ihr euch gut in einer festverschlossenen Tupperdose aufbewahren könnt.

P1000053_1

Immer, wenn euch der Süßigkeitsjieper erwischt, macht ihr die Dose auf und holt euch einen herrlichen duftenden Keks heraus und genießt ihn dann zu einer leckeren Tasse Kaffee oder Tee. Ein gutes Buch dazu oder ein schöner Film und schon seit ihr im Relaxmodus. Das Schlimme an diesen Keksen ist nur leider auch, dass man gar nicht aufhören kann, sie wegzuknuspern 🙂 Aber, wenn man gemeinsam knuspert, ist das nicht so tragisch. Also, macht ihr mit?

P1000052_1

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 250 g Haferflocken

Die zimmerwarme Butter in einer Rührschüssel mit dem Zucker verrühren. Den Vanillezucker  und das Ei hinzugeben. Mehl, Haferflocken und Backpulver vermischen und ebenfalls in die Rührschüssel geben. Alles gut vermengen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Etwas Abstand zwischen den Häufchen lassen. Nun die Kekse ca. 10 Minuten backen.

P1000049_1

Advertisements

11 Kommentare Gib deinen ab

  1. ReiseSpeisen sagt:

    Ich liebe Havreflarn! So simpel und so lecker, was will man mehr? Danke für das Rezept und viel viel Spaß mit der neuen Kamera! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir 🙂 Ich hab schon einiges geknickpst und bin ganz begeistert!

      Gefällt 1 Person

  2. backenundkochenmitcarla sagt:

    Ich ich liebe Haferkekse😍 ich denke, dass ich die auch bald mal nach mache😊 die sind einfach köstlich!!!

    Gefällt mir

    1. Dankeschön 🙂 Ja, mach das. Die sind ja total schnell gemacht. Und soo lecker noch dazu.

      Gefällt mir

  3. Hab ich mir doch gleich bei der Überschrift gedacht. SCHWEDENKEKSE! Viel Spaß mit der Kamera. Ich war heute Vormittag nur in der 40km entfernten Stadt beim Fielmann, dann Arbeiten und jetzt waren wir Essen. Die SchwieMu hat uns Restaurant eingeladen. Daher heute auch kein Post von mir. Einfach keine Zeit! LG 💙

    Gefällt 1 Person

    1. Danke dir! Ja, manchmal kommt man nicht zum Bloggen. Aber muss ja auch nicht 🙂 Freu mich auf deinen nächsten Beitrag.

      Gefällt 1 Person

      1. Liebsten Dank! 😘😘

        Gefällt 1 Person

  4. Ganz schlimm. Die mache ich mir nur ganz selten, weil sie nicht lange halten…Gerade aus dem Ofen geholt und schon sind sie weg.
    Das Rezept ist so simpel und die sind einfach so lecker. Ich kann mich da immer ganz schlecht zügeln 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Da geht es mir ganz genauso!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s