Mediterranes Ofengemüse

Ihr Lieben!

Gestern hatte ich mal wieder total Lust auf leckeres Gemüse. Ich brauchte einfach mal etwas Frisches, etwas Gesundes. Ja, solche Phasen gibt es auch mal bei mir 😉 Wahrscheinlich weil es das einfach nur selten bei uns gibt. Denn mein Liebster mag nicht gern „Grünzeug“. Und für mich allein mach ich mir nicht so oft den Aufwand. Da gibt’s dann halt die üblichen Beilagen wie Reis oder Nudeln.

P1000337_1

 

Tja, aber heute, da hat meine Lust auf Grünes den inneren Schweinehund besiegt. Und da mein Liebster die Reste vom Grillen noch essen wollte, kam mir das ganz gelegen. Während er den krossen Schweinebauch mit Kritharaki aß, hab ich leckeres Ofengemüse und auch ein paar der griechischen Nudeln genossen.

P1000333_1.JPG

Für das Ofengemüse könnt ihr beliebige Gemüsesorten nehmen. In die Auflaufform kommt das, worauf ihr Appetit habt. Bei mir waren das rote Paprika, Zucchini und weiße Champignons. Die hab ich mit Olivenöl beträufelt, mit Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer gewürzt und noch ein paar Fetawürfel darüber gegeben. Für 20–25 Minuten im Ofen backen und schon habt ihr eine tolle Beilage oder auch ein Hauptgericht.

P1000340_1

Dieser pure Geschmack von Gemüse hat mir echt gefehlt. Heute hab ich das aber aufgeholt und mal wieder gemerkt, wie viel leichter man sich nach einer solch gesunden Mahlzeit fühlt. Ohne Witze – ihr könnt so viel essen von dem Ofengemüse wie ihr möchtet. Ihr werdet euch nicht so „vollgestopft“ fühlen wie von manch anderem Essen. Also, esst mehr Gemüse!

P1000346_1.JPG

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anja sagt:

    Hmm läcka. Ich liebe Ofengemüse. Man kann mit dem Gemüse richtig rumspielen und austauschen 🙂 LG, Anja

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, das stimmt! Und es ist so schnell zubereitet 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s