Thüringer Mohn-Eierschnecke

Ihr Lieben!

Ich hatte euch ja im letzten Post schon erzählt, dass ich anlässlich meines Geburtstags zwei Kuchen gebacken hatte. Die Erdbeer-Tarte habe ich euch ja schon vorgestellt, jetzt habe ich diesen leckeren Thüringer Mohn-Schmand-Kuchen für euch. Er schmeichelt definitiv nicht der Figur, schmeckt dafür aber absolut klasse.

P1000729_1

Bei diesem Schichtkuchen treffen knuspriger Mürbeteig, Mohn und eine Quark/Schmand-Schicht aufeinander. Eine wirklich köstliche Kombination! Das Rezept stammt ursprünglich aus Thüringen und ist dort besser unter dem Begriff „Eierschnecke“ bekannt. Normalerweise besteht die Eierschnecke aus einem luftigen Hefeteigboden, einer Schicht Quark-Vanille-Pudding und on top eine Eigelb-Pudding-Masse.

P1000731_1

Mein Rezept ist eine leichte Abwandlung. Statt Hefeboden gibt’s Mürbeteig. Statt Quark-Vanille-Pudding eine Schmand-Mohn-Schicht. Das Topping bleibt jedoch original. Ein cremiger Eierguss mit Pudding, Milch und lockerem Eischnee, der unter gehoben wird. Kalorien zählen solltet ihr hier nichts, aber who cares? Hauptsache es schmeckt, oder?

P1000734_1

Leider gibt’s keine Fotos vom aufgeschnittenen Kuchen. Meine Kollegen waren einfach zu schnell. Bevor ich ein paar Fotos machen konnte, war die Eierschnecke auch schon weggefuttert. ich hoffe ihr verzeiht mir das und labt euch am Anblick der frisch aus dem Ofen geschlüpften Schnecke. Wie sie angeschnitten aussieht könnt ihr euch ja bei eurem Kuchen anschauen ;-))

Für den Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 1 EL Quark
  • 90 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Schicht 1:

  • 2 Packungen Mohnback
  • 200 g Schmand
  • 200 g Quark

Schicht 2:

  • 200 g Schmand
  • 200 g Quark
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanille-Pudding
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Zucker

Alle Zutaten für den Mürbeteig zu einem glatten Teig verarbeiten. Am besten zuerst mit den Knethaken des Rührgeräts und dann noch einmal mit dem Händen gut kneten. In Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 30 Minuten kühl stellen. Eine Springform einfetten und mit etwas Paniermehl ausstreuen. Den Teig auf die Größe der Springform ausrollen und den Boden damit belegen. Den Ofen auf 175 ° C vorheizen. Nun in einer Schüssel den Mohnback mit dem Schmand und dem Quark gut verrühren. Gleichmäßig auf dem Mürbeboden verteilen und glatt streichen. Für den Eierguss die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Schmand, dem Quark, dem Vanillepudding, der Milch und dem Zucker mischen und zu einer glatten Creme schlagen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Nun diese Masse auf der Mahnmischung gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Den Kuchen ca. eine Stunde im Ofen backen.

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

    1. Lieben Dank – das war sie auch 😉

      Gefällt 1 Person

  1. Das hört sich ja lecker an, mit Mohn. LG Joe

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt nicht nur lecker, das schmeckt auch lecker 🙂 Kann ich nur empfehlen. LG

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s