Spaghetti an Spinatcreme & Hühnchen

Ihr Lieben!

Ach, was haben wir einen schönen Spätsommer. Die Temperaturen klettern über 30 Grad diese Woche und die Sonne gibt noch mal alles. Die Mittagspause verbringe ich noch immer mit einem Spaziergang im Park und das im ärmellosen Trägershirt. Die Abende nutze ich für einen Lauf im Wald oder einen gemütlichen Ausklang auf der Terrasse. Es ist ein bisschen wie Urlaub – ist das nicht wunderbar?

p1000836

Das Essen für diese Woche war bei mir nur leider gar nicht so auf den Sommer eingestimmt. Am Montag waren wir mongolisch essen und schon nach kurzer Zeit liefen mir die Schweißperlen nur so den Rücken runter. Doch Jahrestag ist Jahrestag und Tradition ist Tradition. Also gehen wir auch bei abendlichen 30 Grad zum Chinarestaurant 🙂 Gestern sollte es eigentlich gefüllte Hühnchenbrust mit Spinat und Mozzarella geben, aber diesen Plan hab ich schnell verworfen.

p1000843

Stattdessen habe ich mal wieder ein neues (und sehr leckeres!) Pastagericht kreiert. Nudeln gehen ja bei uns immer und gestern hatten wir Lust dazu. Da der Spinat schon gekauft war und das Hühnchen ebenfalls im Kühlschrank auf die Verarbeitung wartete, gab’s kurz entschlossen Spaghetti mit einer Spinatcreme und Hühnchen. Und das war wirklich richtig toll. Die Spinatcreme passt wunderbar zu Spaghetti und das Hühnchen dazu ist auch sehr lecker.

p1000837

Obwohl ich die Creme mit Sahne angerührt habe, ist das Gericht leicht und gut bekömmlich. Oft werden solche Saucen ja gerne mächtig und liegen einem später im Magen. Aber bei dieser Kreation ist das nicht der Fall – sofern man sich ein wenig zügelt und nicht den ganzen Topf leer isst. Auch wenn das bei diesem Gericht wirklich schwer fällt 😉 Aber da ich gestern auch mein Pilates-Training noch machen wollte, hab ich mich diszipliniert 🙂 Also, wenn ihr für die nächsten Tage noch ein Easy-Peasy-Rezept mit hohem Genussfaktor sucht, dann probiert es doch einfach mal aus 🙂

p1000839

Zutaten:

  • 300 g Hühnchenbrustfilet
  • 250 g Rahmspinat (TK; es geht aber auch frischer Blattspinat)
  • 1/2 Becher Sahne
  • Parmesan
  • 250 g Spaghetti
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Chiliflocken

Das Fleisch abwaschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, bis es leicht braun wird. Nun den nicht aufgetauten Spinat portionsweise dazu geben und bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Wenn der Spinat aufgetaut ist, mit der Sahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chili abschmecken und einige Minuten ziehen lassen. Ihr könnt auch schon etwas geriebenen Parmesan unterrühren. Bei Bedarf noch etwas Sahne (oder Milch) dazugeben. In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsanweisung gar kochen. Mit Parmesan servieren.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Steffi sagt:

    Danke für die Inspiration 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Oh sehr gerne! Es freut mich, dass ich Dich mit meinem Rezept inspiriert habe 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s