Nachgebacken: Apfel Pekan Cookies

Ihr Lieben!

Derzeit bin ich im Knusperstübchen-Fieber. Die Sarah hat aber auch ständig leckere Rezepte und tolle Ideen auf Lager. Und immer so hübsch präsentiert. Wirklich einer meiner Lieblingsblog, von dem ich mich gerne inspirieren oder zum Nachkochen bzw. Nachbacken animieren lasse. Da halte sogar ich mich brav ans Rezept, nur damit das Ergebnis auch so klasse wird wie bei ihr.

p1010056_1

Wie jeden Tag stöberte ich wieder auf ihrem Blog als mir ihr neuestes Rezept direkt ins Auge sprang: Apple Pie Pekan Cookies. Das klang schon so toll. Und was sahen/sehen die lecker aus! Die kamen wie gerufen. Wir sind nämlich gerade auf dem Weg zu unseren Familien und da ist ein süßes Mitbringsel immer Willkommen. Schließlich möchte man die Liebsten ja auch verwöhnen, nicht wahr? Und was gibt es da Besseres als saftige leckere Kekse, die man gemeinsam beim Klönen wegnaschen kann? Richtig: Nichts 😉

p1010069_1

Während ihr das hier lest, bin ich sehr gespannt wie die Apfel-Pekan Cookies ankommen. Mir haben sie beim Probieren jedenfalls außerordentlich gut geschmeckt! Diese Kombination aus crunchigen Nüssen, saftiger Apfelfüllung und leichter Zimtnote ist einfach toll und passt herrlich zur Jahreszeit. Während draußen die Blätter von den Bäumen tanzen, machen wir es uns mit einer Tasse Kaffeegemütlich und knuspern uns die Bäuche voll. Seid ihr dabei?

p1010068_1

Dann probiert doch auch mal dieses Rezept aus. Die Cookies sind im Nu gebacken, ich habe nicht mal eine Stunde dafür gebraucht. Spätestens wenn sich der Duft von Apfel und Zimt in der Küche ausbreitet seid ihr hin und weg. Ich verspreche es euch! Kleiner Tipp: Meine Cookies sind relativ groß und flach. Das liegt glaube ich daran, dass ich die Teigkugeln zu groß geformt habe. Ist aber eigentlich auch egal, hauptsache sie schmecken. Dann verzeiht man solche Schönheitsfehler doch gern. Und wer’s gern schokoladig mag gibt noch ein paar Schokotröpfchen mit hinein. Schmeckt auch mega lecker!

p1010062_2

Also ihr Lieben. Ich wünsch euch ein schönes langes Herbstwochenende. Lasst euch den Wind um die Nase pusten und genießt die Zeit. Bis bald! PS: Das original Knusperstübchen-Rezept findet ihr hier: Apple Pie Pekan Cookies

Rezept (ergibt ca. 2 Bleche)

  • 120 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 210 g Mehl
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Natron
  • Prise Salz
  • 1 Apfel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 60 g Pekannüsse
  • Schokotropfen

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Den Apfel in kleine Stückchen schneiden, it Zitronensaft beträufeln und mit dem Zimt und 2 EL Zucker verrühren. In einer Schüssel die zimmerwarme Butter mit dem braunen und weißen Zucker sowie dem Vanillezucker cremig rühren.  Das Ei dazugeben und weiterrühren. Mehl, Speisestärke, Natron und eine Prise Salz hinzufügen und unterrühren, bis eine homogene Teigmasse entsteht. Nun die Pekannüsse klein hacken und unter den Teig kneten. Jetzt formt ihr aus dem Teig kleine Kugeln, drückt sie platt, gebt etwa einen halben TL Äpfel (und/oder Schokotropfen) hinein und verschließt die Teigkugel wieder. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 10–12 Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind. Die Kekse vorsichtig mit einem Löffel platt drücken, sodass die Seiten leicht brechen. Komplett auskühlen lassen.

p1010073_1

 

Advertisements

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hessemädsche sagt:

    Ich kann nur bestätigen das diese Cookies ein Traum sind. Haben uns sehr gut geschmeckt und waren im Nu verputzt. Ein tolles Mitbringsel.
    Sind auf das nächste Mitbringsel schon gespannt

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank 😊 Freut mich sehr!!

      Gefällt mir

  2. Ich liebe Cookies 🙂 sie sehen toll aus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s