Lauchgemüse

Ihr Lieben!

Gestern war ein schöner Herbsttag wie aus dem Bilderbuch. In der Mittagspause saß ich auf der Bank im Park und habe die wärmenden Sonnenstrahlen genossen während der Wind die Blätter aufgewirbelt hat. Und das bei strahlend blauem Himmel. So kann ich den Oktober genießen, wenn er sich von seiner besten Seite zeigt. Da ist die Laune gleich ganz anders.

img_6544_2

Diese Energie überträgt sich dann natürlich auf die ganze Stimmung. Die Arbeit geht einem leichter von der Hand und am Feierabend ist das Kochen kein „lästiges Muss“, sondern reine Freude. Vor allem wenn’s dann noch an einen Familienklassiker geht. Die liebe Henriette von LanisLeckerEcke hat mich letztens mit ihrer Version des Lauchgemüses daran erinnert und ich war ihr sehr dankbar. Denn seit ich nicht mehr zu Hause wohne und von meiner Mum bekocht werden, sind so einige Rezepte in Vergessenheit geraten. Und das finde ich eigentlich sehr schade.

img_6543_2

Deswegen habe ich beschlossen diese Woche ein Stück Kindheit in unsere Küche zu holen und habe Lauchgemüse gekocht. Ein bisschen nach Rezept der Koch-Frauen (Mädchenname meiner Mum und meiner Oma) und ein bisschen eigene Ideen. Herausgekommen ist ein total leckeres, schnell gekochtes Gericht, dass auch meiner besseren Hälfte gut geschmeckt hat. Ich weiß nicht, was meine Mum von dieser Variante hält. Vielleicht probiert sie es ja mal aus? Bei uns steht das Lauchgemüse jetzt jedenfalls wieder auf der Speisekarte und wird so schnell nicht in Vergessenheit geraten.

img_6540_2

Rezept

  • 2 Stangen Lauch
  • 300 g Hackfleisch
  • 300 ml Wasser
  • 100 g Sahne
  • 1/2 Brühwürfel
  • 1 Päckchen Schmelzkäse
  • 1,5 TL Speisestärke
  • Salz, Pfeffer

Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Das Hackfleisch mit etwa Öl in einem Topf krümelig braten. Den Lauch hinzugeben und mit anschwitzen. Mit dem Wasser ablöschen, halben Brühwürfel hinzugeben und aufkochen lassen. Wenn der Lauch weich geworden ist, die Sahne dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei niedriger Hitze weiter köcheln lassen und 1–2 TL Speisestärke einrühren. Schmelzkäse in kleine Stücke schneiden und in den Topf geben. Hitze reduzieren und das Lauchgemüse ca. 10 Minuten weiter köcheln, bis die Sauce eingedickt ist. Dazu schmecken Kartoffeln oder eine Scheibe frisches herzhaftes Brot.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hessemädsche sagt:

    Ich finde die Abwandlung des Rezeptes super und werde es auch mal so kochen, da bekommt man Hunger und es ist genau das richtige bei diesem Wetter.

    Gefällt 1 Person

    1. Freut mich sehr :-)) Und ja, bei dem Wetter genau das Richtige!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s