Gastbeitrag: Bienenstich-Muffins

Ihr Lieben!

Ich habe mich ja schon in den Urlaub verabschiedet, damit ihr aber nicht so ganz auf mich verzichten müsst, gibt es hier ein zwei Gastbeiträge von Bloggerinnen, die ich euch gerne vorstellen möchte bzw. eines ihrer Rezepte. Ich hoffe das ist für euch ein angemessener Ersatz. Ich habe es dieses Mal einfach nicht geschafft Rezepte für euch vorzubereiten!

Den Anfang macht die liebe Julie von Julie’s Kochart, eine Food-Bloggerin mit Leidenschaft aus dem schönen Nachbarland Österreich. Ich mag ihren Blog und ihre Kreativität bei ihren Rezepten sehr und freue mich, dass ich euch heute eines davon vorstellen darf. Und zwar diese leckeren Bienenstich-Muffins – sehen sie nicht zauberhaft aus? Doch lest selbst mehr dazu:

„Ich hab mir letztens ein kleines neues Kochbüchlein gekauft,- über Muffins! In dem Büchlein sind über 50 Rezepte drin! Ein Jahr hat ein bisschen was über 50 Wochen,- ihr könnt euch denken, auf welche Idee ich kam? Und so wurde das Freitags-Muffin-Special geboren! So hab ich jede Woche eine Herausforderung und ihr ein bewährtes Rezept für einen tollen neuen Muffin! Ich hab schon ein paar ausprobiert und ich hoffe ihr habt genauso viel Freude daran wie ich! Meine unvoreingenommenen Testern hat’s geschmeckt!! Der heutige ist zwar ein bisschen aufwendiger, dafür könnt ihr so richtig damit angeben!😉

img_1050

Bienenstich-Muffins

Zutaten für 12 Stück:

Für die Muffins: 250 g Mehl, 2 TL Backpulver, 50 g gemahlene Mandeln, 140 g Butter, 140 g Zucker, 1 EL Honig, 50 g Schlagobers (flüssig), 150 g Mandelblättchen, 2 Eier, 300 g Sauerrahm, Muffinförmchen

Für die Füllung: 400 ml Milch, 2 EL Zucker, 1 Pkg. Vanillepuddingpulver, 80 g weiche Butter, 80 g Staub-oder Puderzucker, 2-3 EL Amaretto

Und so wird’s gemacht:

Ich hab die Reihenfolge des Rezepts ein bisschen verändert, da meiner Meinung, die Creme zuerst gemacht werden muss, dass diese gut durchkühlen kann und euch nicht davon rinnt!

Für die Füllung aus 400 ml Milch, 2 EL Zucker und 1 Pkg. Puddingpulver nach Packungsanweisung einen Pudding kochen und abkühlen lassen! Bitte keine anderen Mengenangaben verwenden,- und nicht erschrecken, der Pudding wird dicker, da ihr weniger Milch, als auf der Packung steht, verwendet! Während der Pudding abkühlt, immer wieder umrühren, dass sich keine Haut bildet.

Während der Pudding auskühlt, beginnen wir mit den Muffins! Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffin Papierförmchen in die Mulde des Muffinblechs setzen.

Für die Muffins Mehl, Backpulver und die gemahlenen Mandeln vermischen und beiseitestellen. Für den Bienenstich🙂 40 g Butter mit 40 g Zucker, Honig und flüssigem Schlagobers in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen lassen. Dann vom Herd nehmen und die Mandelblättchen unterrühren.

Die übrige Butter in Stücke schneiden und mit einem Handmixer cremig rühren, dabei den restlichen Zucker nach und nach dazugeben. Die Eier nacheinander unterrühren, dann den Sauerrahm dazugeben und gut vermengen. Zuletzt die Mehlmischung dazugeben und mit einem Löffel zügig unterrühren. Den Teig in die Förmchen geben und die Mandelblättchenmasse darauf verteilen. Eher mittig, da sie sowieso zum Rinnen beginnt!

Die Muffins im Ofen (mittlere Schiene) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen,- dabei die Mandelmasse oben nochmals andrücken. Dann aus den Mulden nehmen und vollständig auskühlen lassen!

Während unsere Muffins im Rohr sind, machen wir die Füllung bzw. Creme fertig! Die Butter in Stücke schneiden und mit dem Mixer cremig aufschlagen, dabei nach und nach den Staubzucker dazugeben. Anschließend den kalten Pudding und nach Belieben 2-3 EL Amaretto dazugeben und gut vermengen! Die Creme zum Kühlen in den Kühlschrank stellen!

Sind die Muffins ausgekühlt, Papierförmchen entfernen und quer halbieren. Dann jeweils 1 guten Esslöffel der Creme auf den unteren Hälften verteilen (oder mit Hilfe eines Spritzsacks aufdressieren). Die Muffinhälften wieder zusammensetzen und leicht andrücken! Und jetzt müssen sie nur mehr serviert und verspeist werden!🙂

Gutes Schlemmen! Eure Julie“

img_0983

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Catchefblog sagt:

    Sieht so lecker aus….könnte ich gleich reinbeißen 😉 LG Catchef

    Gefällt 1 Person

  2. Wow das ist ja cool👍🏼 LG Sina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s