Powerfrühstück

Ihr Lieben,

im Moment wird es hier ein wenig ruhiger, was aber nicht heißt, dass nichts passiert 🙂 Das Licht ist mir abends schlichtweg zu grauselig zum Fotografieren. Die Speisen kommen dabei einfach nicht lecker rüber. Ich habe ein bisschen Hoffnung, dass der Weihnachtsmann mir da Abhilfe schaffen kann. Eine Tageslichtlampe bzw. eine Softbox stehen ganz oben auf dem Wunschzettel dieses Jahr. Bis dahin vertage ich meine Blogaktivitäten auf das Wochenende, dann da kann ich bei Tageslichte meine Gerichte schön in Szene setzen. Also, keine Sorge, hier geht es bald weiter.

img_6767_1

Und ich warne euch vor: Es wird weihnachtlich. Denn ich bin schon voll in Weihnachtsstimmung und stecke mitten drin in den Vorbereitungen. Da wollen Plätzchen geplant werden, Weihnachtsgeschenke vorbereitet werden und die Deko darf natürlich auch nicht fehlen. Es gibt jede Menge zu tun und spätestens ab dem 1. Advent werde ich euch hier schon das Ein oder Andere vorstellen. Seid gespannt 🙂

img_6766_1
Jetzt habe ich erstmal wieder – seit langem – einen Tipp für den Office Lunch bzw. das Bürofrühstück parat. Ich gehöre nämlich zu den Menschen, die erst im Büro frühstücken. Zuhause ist es mir noch zu früh, um etwas zu essen. Da gibt es dann erstmal eine heiß ersehnte Tasse Kaffee. Auf der Arbeit können wir dann langsam mal über das Frühstück nachdenken. Meist mache ich mir einfach ein Brot und nehme es mit, manchmal hole ich mir auch ein belegtes Brötchen beim Bäcker des Vertrauens. Aber heute hatte ich irgendwie Lust auf was Leichtes, Frisches. Und Appetit auf Granatapfel.

img_6765_1

Also gab es im Büro ein kleines Power-Frühstück: Naturjoghurt mit Knuspermüsli und Granatapfel-Kernen. Klingt erstmal simpel, schmeckt aber richtig lecker und ist ein toller Start in den Tag. Das Joghurt liegt nicht so schwer im Magen, das Müsli sorgt für Sättigung und die Granatapfel-Kerne machen schon allein durch ihre Farbe gute Laune. Besonders lecker schmeckt es,wenn ihr ein selbst hergestelltes Müsli verwendet, z. B. Mandel-Granola oder auch ein Schoko-Müsli mit dunkler Schokolade. Ein paar Kokosflakes dazu sind bestimmt auch toll. Probiert es doch mal aus 🙂

Rezept:

  • 1 Granatapfel
  • 1/2 Becher Naturjoghurt, 1,5 % Fett
  • 2–3 EL Müsli (Rezept Mandel-Granola: klick)

Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen (oder -klopfen). Die Kerne kurz abwaschen. Joghurt in eine Schüssel geben, 2–3 Müsli darauf geben und mit den Granatapfel-Kernen toppen. Wer mag, gibt noch etwas Honig darüber.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s