Spinat-Feta-Strudel

Ihr Lieben!

Jetzt hatte ich euch im vergangenen Post schon etwas angekündigt, aber kann es euch leider gar nicht zeigen 😦 Denn wie das so oft mit Plänen ist: Sie ändern sich. Und so war es auch mit dem Sonntagsgericht. Ich habe mich dieses Wochenende irgendwie selbst ziemlich verplant, sodass dann nicht mehr genug Zeit für ausgiebiges Kochen geblieben ist. Also wurde spontan umdisponiert. Dabei hatte ich mich echt schon riesig gefreut. Naja, aber so ist das Leben, nicht wahr?

p1010328_1

Den Samstag habe ich größtenteils in Bonn verbracht. Ich habe wirklich genau den richtigen Tag ausgewählt: Das Wetter war perfekt, sogar die Sonne hat sich gezeigt. Dementsprechend bin ich morgen schon mit guter Laune ins Auto gestiegen. Der Tag war auch sehr schön. Ich habe ausgiebig gebummelt, die Demo für meinen Adventskranz gekauft und schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk. Und das alles ohne Hektik, Gedrängel, aber dafür mit gaaaanz viel Ruhe und Gemütlichkeit 🙂

p1010341_1

Am Sonntag wollte ich eigentlich nur ein paar DIY-Projekte in Sachen Weihnachten angehen. Und genau da war dann der Haken, der mir die ganze Zeit geklaut hat: Erst lief alles wie am Schnürchen, bis ich mir dann ein Nähprojekt am Ende durch Unkenntnis der Stanztechnik versaut habe und alles neu machen konnte. Ihr glaubt gar nicht wie frustrierend das ist, wenn man ein wirklich total schönes und super gelungenes Nähprodukt in den Händen hält und dann am Ende an zwei völlig falschen Stellen Löcher hineinstanzt … … nach anfänglicher Wut, Tränen und Ärger habe ich es dann nochmal gemacht und das Stanzen sein gelassen. Es hat auch alles prima geklappt, aber die Zeit war weg.

p1010332_1

Deshalb blieb für das (späte) Mittagessen nur noch Improvisation bzw. Umdisponieren übrig. Wenn es schnell gehen soll, greife ich gerne auf Blätterteig zurück, denn der ist so leicht zu handhaben und man kann echt super Rezepte damit kreieren. So zum Beispiel den Spinat-Feta-Strudel auf Ajvar-Spiegel, den ich euch heute vorstelle. Ich habe noch ein bisschen feurige Chorizo dazugegeben und ich sage euch: Das schmeckt Weltklasse! Ein easy peasy Rezept, das ihr auch prima unter der Woche kochen könnte. Alles in allem braucht ihr nur eine halbe Stunde. Probiert ihr es aus?

p1010336_1

Rezept

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 1 Packung Feta
  • 1/2 Chorizo
  • 1 Packung Würzspinat
  • Salz
  • Pariser Pfeffer
  • Chili-Flocken
  • 1–2 EL Ajvar

 

Den Backofen auf 200 ° Grad vorheizen und den Blätterteig auf einem Blech mit Backpapier ausrollen. Den Spinat bei mittlerer Hitze in einer Pfanne auftauen und einmal kurz aufblubbern lassen. Mit Salz, Pariser Pfeffer und Chili würzen. Dünn auf den Blätterteig streichen. Feta würfeln und über den Spinat geben. Chorizo in Scheiben schneiden und in einer Pfanne kross anbraten. Fett gut auslassen und auf die Spinat-Feta-Mischung geben. Blätterteig rollen und ca. 25–30 Minuten im Ofen backen, bis er außen goldbraun ist. Wer mag, pinselt ihn vorher noch mit Eigelb ein. Den Ajvar mit einem Esslöffeln auf dem Teller verstreichen, Strudel-Rollend darauf anrichten.

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. ReiseSpeisen sagt:

    Mmmh, das sieht super aus! Ich stimme dir absolut zu, mit Blätterteig lässt es sich toll improvisieren und man kann sehr schnell ein sehr leckeres Essen auf den Tisch zaubern. Auch Fingerfood (z.B. Blätterteigschnecken) ist fix gemacht und eignet sich für Filmabende oder dergleichen mit Freunden 🙂
    Danke für dein Rezept! Spinat und Feta ist eine meiner Lieblingskombinationen 🙂
    Liebe Grüße
    Alex

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Alex 🙂 Falls du es nachkochst, lass es mich wissen, wie es dir geschmeckt hat 🙂 Und ja, Blätterteig geht immer. In jeder Form! LG zurück

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s