Pistazien-Kardamom-Kekse

Ihr Lieben!

Könnt ihr noch ein Plätzchenrezept vertragen? Ich hoffe doch. Denn auch ich habe noch ein weihnachtliches Plätzchen-Rezept für euch. Dieses Jahr habe ich viele Sorten gebacken. Denn ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und natürlich auch die Plätzchen zu tauschen oder zu verschenken.

p1010486_1

Mit etwas Selbstgebackenem kann man einem Anderen nämlich ganz schnell eine Freude machen. Denn es kommt von Herzen und man hat Mühe hineingesteckt. In diesem Jahr habe ich meinen Lieblingsarbeitskollegen auch hübsche Plätzchentüten zurecht gemacht. Selbstverständlich nur mit Plätzchen, die ich auch selbst gebacken habe.

p1010487_1

Und damit am Ende auch noch was für meinen Liebsten, mich und die Family übrig bleibt, backe ich gerne mehrere Sorten. Dann können sich auch alle ohne schlechtes Gewissen an den süßen Gebäcken laben. Ich bin ja auch immer sehr experimentierfreudig: letztes Jahr habe ich orientalische Kipferl ausprobiert mit Pistazien und Orangenabrieb. Das hat so toll geschmeckt, dass ich direkt beschlossen habe, auch dieses Jahr wieder mit Pistazien zu backen.

p1010489_1

Deshalb habe ich mit überlegt, was denn gut zu Pistazien passen würde. Und da fiel mir direkt Kardamom ein. Eine absolut tolle Kombination, die in diesen Plätzchen wirklich super schmeckt. Ein leichter Mürbeteig, Pistazien und Kardamom und ich bin im Plätzchenhimmel. Die Kekse sind so zart, dass sie im Mund fast zerfallen. Ach, ich mag solche Kekse.

p1010494_1

Ich habe sie auch extra ein wenig kleiner geformt, denn, wenn schon mehrere Sorten auf dem Adventsteller liegen, möchte man ja auch gerne von jeder naschen. Und da sind so kleine Mengen doch prima. Was meint ihr? Mögt ihr Pistazien? Ich kann euch das Rezept sehr empfehlen – vielleicht habt ihr Lust es auszuprobieren? Schließlich kann man auch zwischen den Adventssonntagen immer wieder Nachschub backen 😉

p1010493_1

Rezept

  • 120 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 50 g Pistazien gehackt
 In einer Schüssel Butter und Puderzucker zu einer cremigen Masse rühren. Kardamom und eine Prise Salz hinzugeben und verrühren. Nun das Mehl einarbeiten, bis ein weicher Mürbeteig entsteht. Jetzt die gehackten Pistazien unterheben. Den Teig rollen (etwas 3 cm Durchmesser), in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.
Nun den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig mit einem scharfen Messe in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf das Blech legen. Im vorgeheizten Ofen ca. 10–12 Minuten backen. Die Plätzchen sollten nicht braun werden.
Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. ReiseSpeisen sagt:

    Das klingt richtig, richtig gut, ich liebe Pistazien! :)) Von Plätzchenrezepten kriege ich auch nicht genug, vor allem wenn es etwas ganz Neues ist. Die probiere ich gerne für Weihnachten aus!
    Vielen Danke für das tolle Rezept und liebste Grüße
    Alex

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Alex, das freut mich total, dass sie dir gefallen :-)) Sie sind wirklich sehr lecker und ich freue mich, wenn du sie ausprobierst! Lass mich wissen, wie sie dir schmecken! Viele Grüße, Ina

      Gefällt 1 Person

      1. ReiseSpeisen sagt:

        Das mach ich! 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s